Der Bootstraum und der physikalische Bootskörper
von Robert Reszner, Waidmannsfeld 2003 – 2013

2002 taucht ein Boot in Folge eines Traumes im Bewusstsein von Robert Reszner auf. Robert Reszner gibt diesem imaginären Boot einen physikalischen Körper und lagert dieses schwimmunfähige, mit zwei im Bootsinneren liegenden Schaufelrädern ausgestattete Boot zunächst am Dachboden seines Hauses. Dort fotografiert Wolfgang Sohm den Bootskörper mit Robert Reszner und dessen Lebensgefährtin. Diese inszenierte Fotografie erhält den Titel „Bootshaus I“. 2006 installiert Robert Reszner und Wolfgang Sohm den Bootskörper und die jeweils zuvor inszenierten Fotografien auf zwei weiteren Dachböden (ehemaliges Bürgermeisterhaus von Schiltern im Mai 2006, Berchtoldvilla Salzburg im August 2006) Wolfgang Sohm fotografiert das Boot mit den jeweiligen Besitzern bzw Verwaltern der Dachböden und bezeichnet die Aufnahmen als „Bootshaus II“ und „Bootshaus III“. 2008 trägt Robert Reszner den Bootskörper durch den Höhleneingang „Myraloch“ in eine mit Wasser gefüllte Vorhöhle eines unzugänglichen unterirdischen Sees und Höhlensystems in den östlichen Kalkvoralpen und vollzieht, seinem Bootstraum folgend, eine imaginäre Bootsfahrt im Inneren des Berges. Der Bootskörper verbleibt den Winter über im Berg. Im Frühjahr 2009 wird das Boot von Robert Reszner geborgen, die Schaufelräder konnte er jedoch nicht wiederfinden. 2013 errichtet er für den verbliebenen Bootskörper auf dem Fundament einer ehemaligen Wassermühle unterhalb der Myrafälle ein Bootshaus.

Das Boot, R.Reszner/W.Sohm

„Das Boot“, Waidmannsfeld 2003

Das Boot, R.Reszner/W.Sohm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Das Boot“, Waidmannsfeld 2003
Robert Reszner in dem mit Wasser gefüllten Boot.

Das Boot, R.Reszner/A.Petz

„Das Boot“, Myraloch 2013
Robert Reszner bringt das Boot zum Höhleneingang „Myraloch“.


Mehr Informationen zum Projekt:

Wolfgang Sohm, FORMen VORGANG. Zu Arbeitsteilen bei Robert Reszner 1993-2009
Edition ausart / ISBN 978-3-901796-29-6 / https://www.a-r-t.space/ausart

Folder „Das Boot“