Zur Anmeldung oder sonstigen Anfragen verwenden Sie bitte das KONTAKTFORMULAR

GEGENSÄTZE. Arbeiten mit konträren Charakteren
Je deutlicher sich die Physiognomien der Protagonisten von den Kontrahenten oder auch Partnern unterscheidet, desto spannender sind die Interaktionen zwischen diesen Figuren. Der Schwerpunkt dieses 4tägigen Kurses liegt in der Ausarbeitung und Bemalung der Köpfe und Hände eines Figurenpaars Ihrer Wahl. Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die Proportionslehre des menschlichen Kopfes, stellen detaillierte Tonmodelle der Köpfe her und formen diese in Papiermaché ab. Zu den Charakteren passende Hände modellieren wir direkt in Papiermaché. Die fertigen Werkstücke können beispielsweise zu einem späteren Zeitpunkt im Kurs MARIONETTEN. Fäden – Glieder – Bauplan verwendet werden. Wer gleich spielfertige Puppen mit nach Hause nehmen möchte, kann, falls es die Zeit noch ermöglicht, die Teile am Ende dieses Kurses zu einer Handpuppe zusammen bauen. Vorkenntnisse im Modellieren sind vorteilhaft, aber nicht notwendig.

Termin
25. Jänner 2018 ab 9.00 Uhr – 28. Jänner bis 15.00 Uhr (Änderungen vorbehalten)

Anmeldung
Die Anmeldung kann über das KONTAKTFORMULAR oder telefonisch unter (+43) 0680 2022776 erfolgen. Mit der Überweisung der Seminargebühr gilt die Anmeldung als verbindlich. Bei Eingang des Betrages erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Email oder Post.

Anmeldefrist
11. Jänner 2018, maximal 5 Personen

Kursbeitrag
€ 320,- / incl. Materialkosten
Bei einer Folgebuchung des Kurses MARIONETTEN. Fäden – Glieder – Bauplan erhalten Sie eine Ermäßigung von € 50,-.

Kursort
Theatermarionetten
Währinger Gürtel 88/3
1090 Wien

Storno
Bei einer Abmeldung bis zu zehn Tage vor Kursbeginn fallen keine Stornogebühren an, danach werden 50% der Seminarkosten einbehalten. Bei Abmeldung zu Kursbeginn oder persönlicher frühzeitiger Abbruch des Seminars besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühr.