Zur Anmeldung oder sonstigen Anfragen verwenden Sie bitte das KONTAKTFORMULAR

MARIONETTEN – vom Bauplan zur eigenen Marionette
In diesem zweiteiligen Workshop von zusammen 46 Stunden vermittle ich, auf Basis eines von Ihnen skizzierten Marionettenentwurfs, die Grundkenntnisse zum Bau einer mittelgroßen Marionette. Ich erkläre und begleite die dafür notwendigen bildhauerischen Tätigkeiten Schritt für Schritt. Durch die Maximalteilnehmerzahl von 4 Personen ist es möglich, innerhalb des vorgesteckten Zeitrahmens auf individuelle Fragen einzugehen, die dem jeweiligen Kenntnisstand der einzelnen Teilnehmenden entsprechen. Mit einer Einführung in das Spiel mit Ihrer selbstgebauten Marionette endet dieser Workshop.

Vorkenntnisse
Eine mittelgroße und gut spielbare Marionette besteht aus zumindest 18 beweglichen Teilen. Es wartet also eine Menge spannender und abwechslungsreicher Handarbeiten auf Sie. Außer handwerklichem Geschick sind für den Bau der Marionette keine Vorkenntnisse notwendig. Für die Herstellung des Kostüms werden jedoch Nähkenntnisse vorausgesetzt. Wenn Sie das Kostüm nicht selbst nähen möchten oder können, besteht auch die Möglichkeit, es von meiner Schneiderin gegen einen vorher zu vereinbarenden Aufpreis anfertigen zu lassen.

Modul I – Die Gestaltung des Kopfes und der Gliedmaßen / 27. – 29. Juli 2018
Modul II – Die Fertigstellung des Marionettenkörpers und das Kostüm / 10. – 12. August 2018

 

Workshopgebühr
€ 530,- inklusive diverser Materialkosten, exklusive Materialkosten für das Kostüm.
Für TeilnehmerInnen meiner bisheriger Marionettenbaukurse beträgt die Workshopgebühr € 430,-.

Termine
Zwei Wochenenden, jeweils von Freitag bis Sonntag, im Abstand von zwei Wochen. Ausweichtermine für das Modul II können nötigenfalls mit allen InteressentInnen gemeinsam vereinbart werden.

Anmeldung
Anmeldungen bitte über das KONTAKTFORMULAR oder telefonisch +43 680 2022776. Die verbindliche Anmeldung für den aktuellen Workshop, beginnend am 27. Juli muss bis spätestens 29. Juni erfolgt sein. Die Anmeldung ist nur für beide Module gemeinsam möglich. Ich bitte um Verständnis, dass die 4 Kursplätze nur nach erfolgter verbindlicher Anmeldung vergeben werden können. Die Anmeldung gilt als verbindlich, wenn 50% der Workshopgebühr, also € 265,- (für Wiederholer € 215,-) auf dem bekanntgegebenen Konto eingegangen sind. Bei Eingang dieses Betrages erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Zahlung der restlichen Workshopgebühr muss spätestens am Beginn des ersten Workshoptages des Moduls I erfolgt sein. Sie kann auch vor Ort bar beglichen werden.

Storno
Bei einer Abmeldung bis 10 Tage vor Workshopbeginn fallen keine Stornogebühren an. Bei einer späteren Stornierung werden 50% also € 265,- (bei Wiederholern € 215,-) einbehalten. Mit Workshopanfang oder bei vorzeitigem Abbruch der Teilnahme seitens des Teilnehmenden besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Workshopgebühr. Wenn seitens des Veranstalters Modul I des Workshops zum angegebenen Termin nicht abgehalten werden kann, werden bereits eingegangene Kursgebühren zu 100% rückerstattet. Muss ein laufender Workshop seitens des Veranstalters unterbrochen werden, wird ein Ersatztermin in Absprache mit allen TeilnehmerInnen vereinbart.

Kursort
Theatermarionetten
Atelier
Währinger Gürtel 88/3
1090 Wien